Ist eine Diät ohne Kohlenhydrate sinnvoll?

Diät ohne Kohlenhydrate

Ist eine Diät ohne Kohlenhydrate sinnvoll?

Diätratgeber empfehlen nicht selten eine Diät ohne Kohlenhydrate für eine schnelle Gewichtabnahme, was einen totalen Verzicht auf Kohlenhydrate bedeutet.

Kohlenhydrate werden oft verteufelt, jedoch sind sie in zahlreichen Lebensmitteln enthalten und kohlenhydrathaltige Produkte sind für die meisten von uns nicht aus unserem Alltag wegzudenken.

Doch wie gesund ist es eigentlich, dem Körper durch eine entsprechende Diät jegliche Kohlenhydrate zu entziehen? Führt eine Diät ohne Kohlenhydrate tatsächlich zum Erfolg oder eher zu gefährlichen Mangelerscheinungen?

Diät ohne Kohlenhydrate – Energielieferant notwendig?

Jeder Körper braucht Energie und Kohlenhydrate sind hierfür die Lieferanten. Doch es gibt Unterschiede, einfache- und zweifache Kohlenhydrate, die in Produkten wie Schokolade oder Gummibärchen enthalten sind, verschaffen dem Körper einen kurzfristigen Energiekick, sorgen dann aber schnell für Heißhunger, da der Blutzuckerspiegel rasch gesenkt wird.

Komplexe Kohlenhydrate, die zudem Ballaststoffe enthalten, liefern langsamer, aber effizienter Energie und der gefürchtete Heißhunger bleibt aus. Doch welchen Effekt hat eine Diät ohne Kohlenhydrate, ist es sinnvoll, auf die wichtigen Energielieferanten zu verzichten?

Dies kann von zwei Seiten betrachtet werden: Eine Diät ohne Kohlenhydrate bedeutet, dass dem Körper stattdessen Proteine und Eiweiß zugeführt werden. Diese Nährstoffe sorgen für einen raschen Muskelaufbau und die Muskeln wiederum, sorgen für eine schnellere Fettverbrennung.

Ohne Energie schafft es der Körper aber nicht lange, daher ist eine Diät ohne Kohlenhydrate niemals über einen längeren Zeitraum empfehlenswert.

Die bessere Methode ist, wenn auf ein- und zweifache Kohlenhydrate verzichtet wird, da diese den Blutzucker schnell in die Höhe treiben, ihn dann aber wieder rapide absinken lassen. Die Folge ist Heißhunger, der eine Diät schnell zunichtemacht.

Diät ohne Kohlenhydrate nicht ohne ärztlichen Rat

Sportler und auch stark übergewichtige Menschen, können eine Diät ohne Kohlenhydrate durchaus für einen bestimmten Zeitraum durchführen, allerdings sollte vorab ein Arzt konsultiert werden.

Durch den kompletten Verzicht auf Kohlenhydrate verlieren übergewichtige Menschen oftmals sehr schnell Gewicht und so ein positiver Anfangserfolg erhöht die Motivation. Darüber hinaus wird der Stoffwechsel angeregt, was für einen Erfolg der Gewichtsreduktion notwendig ist.

Die Diät ohne Kohlenhydrate sollte nicht länger als zwei Wochen praktiziert werden, da spätestens dann die Gefahr von Mangelerscheinungen droht. Während einer solchen Ernährungsumstellung sollten regelmäßige Untersuchungen des Blutes stattfinden, um auf einen Nährstoffmangel rechtzeitig reagieren zu können.

Besonders der Eiweißspiegel kann bei einer Diät ohne Kohlenhydrate rapide ansteigen, dies wiederum kann zu erhöhten Cholesterinwerten führen.

Solange das Blutbild keine Auffälligkeiten zeigt, ist der Verzicht auf Kohlenhydrate unter ärztlicher Aufsicht allerdings durchaus machbar.

Tags: