Smoothie selber machen – kalorienarmes Essen

Smoothie selber machenWenn du abnehmen möchtest, solltest du statt zu hungern lieber auf kalorienarmes Essen zurückgreifen. Dazu kannst du dir einfach und schnell einen Smoothie selber machen und sicherst dir eine gesunde Mahlzeit, selbst wenn du mal weniger Zeit zur Verfügung hast.

Smoothies vereinen eigentlich alles, was du zum gesunden abnehmen benötigst. Zum einen handelt es sich dabei um kalorienarme Gerichte, zum anderen versorgen sie deinen Körper mit allen Vitaminen und Nährstoffen, die er dringend braucht.

Zudem sorgt kalorienarmes Essen dafür, dass der Körper nicht in den Hungermodus schaltet, was deine Bemühungen abzunehmen sonst torpedieren würde.

Warum grüne Smoothies den Stoffwechsel anregen, was du dabei beachten solltest und welche Produkte du dazu verwenden kannst und welche grünen Lebensmittel sich weniger oder gar nicht dafür eignen, hatte ich bereits in dem Artikel „Grüner Smoothie selber machen“ ausführlich beschrieben.

Warum solltest du deinen Smoothie selber machen?

Smoothie selber machen hat einige entscheidende Vorteile den fertig gekauften gegenüber: zum einen sind sie günstiger herzustellen, zum anderen kannst du selbst entscheiden, welche Früchte, Gemüse, Kräuter etc. du dafür verwenden möchtest. Und nicht zuletzt kannst du auf diese Weise sichergehen, dass keine ungewollten Zusatzstoffe beigesetzt sind.

Hier möchte ich dir einige Rezepte zur Hand geben, mit denen du starten kannst, deine Smoothies selber zu machen.

Klassischer Erdbeer-Bananen-Smoothie

1 sehr reife Banane
1 Tasse Erdbeeren (über Nacht eingefroren)
1 Tasse Milch (geeignet ist Kuh- oder Ziegenmilch, Sojamilch, Kokosmilch, Nussmilch etc.)

Mische alles im Smoothie-Maker und genieße es.

Grüner Saft

2 Tassen Spinat
2 Tassen geschälte Gurke
3 Stangen Sellerie
ein kleines Stück geschälte Ingwerwurzel
1 Handvoll Petersilie
2 Äpfel

Alles zusammen in die Saftpresse und genießen.

Schokoladen-Bananen-Smoothie

Für Nachkatzen hier ein Schoko-Smoothie:

1 sehr reife Banane
1 Tasse Milch (oder ½ Tasse griechischen Joghurt und 1/3 Tasse Milch)
1-2 Esslöffel Kakaopulver
1 Löffel Proteinpulver deiner Wahl

Alles im Smoothie-Maker mischen und genießen.

Ananas-Pfirsich-Mandel-Smoothie

1 Tasse Ananassaft
1 Tasse gefrorene Pfirsiche
1 gefrorene Banane, in kleine Stücke geschnitten
2 Esslöffel geröstete Mandeln, gesplittert

Gieße den Saft in den Mixer. Füge die Pfirsiche und die Bananen vorsichtig hinzu. Am Schluss kommen dann die Mandeln dazu.

Im Smoothie-Maker mischen und genießen.

Du kannst die Rezepte natürlich ändern und deinem eigenen Geschmack und Bedürfnissen anpassen. Probiere einfach mal ein paar Rezepte aus und schau, was dir schmeckt.

Bedenke jedoch, dass kalorienarmes Essen bzw. kalorienarme Gerichte kein Freischein bedeuten, dass du dafür nun die doppelte Menge zu dir nehmen solltest. Dies ist nämlich eine Falle, in die viele Abnehmwillige leider immer wieder tappen.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Welche Erfahrungen hast du mit Smoothies gemacht, hast du schon welche ausprobiert? Vielleicht hast du selbst auch ein Smoothie-Rezept, das du hier mit den Lesern teilen möchtest.

Tags: , ,